Mediation mit Petsch & Petsch

Was ist eigentlich eine Mediation?

Oftmals wird einem die Mediation in gewissen Situationen empfohlen, ohne jedoch genau zu wissen, was die Mediation eigentlich ist.

Die Mediation beschreibt ein Verfahren, bei dem die Parteien (also zum Beispiel Ihr Partner und Sie selbst) ihre Streitigkeiten mit Hilfe einer geschulten, unparteiischen dritten Person(en) besprechen, die sie bei Finden einer Einigung unterstützt.

Bei Petschwork sind Mag. Dr. Barbara Petsch und Mag. Sabine Petsch, die Mediatoren, die Ihnen helfen für beide Konfliktseiten zufriedenstellende Lösungen zu finden.

Welche Konflikte löst die Mediation?

Oftmals steht man in Konflikt mit dem Partner, der Partnerin einem Verwandten, mit KollegInnen im Betrieb, mit Nachbarn oder mit Erben. In der Folge gelangt man an einem Punkt, wo keine unmittelbare Lösung in Aussicht steht.

In der Mediation behandeln wir für Sie wichtige Themen, einige davon sind:

  • Trennung und Scheidung
  • Unterhalt
  • Vermögensaufteilung
  • Obsorge
  • Kontaktrecht
  • Lärm und Belästigungen
  • Mobbing
  • Teambuildung und Verbesserung der Kommunikation, Gesprächskultur sowie Zusammenarbeit

Und vieles mehr!

Keine Sorge, kein Thema ist uns zu heiß und es gibt keine Tabus. Bei uns kommen Sie ins Gespräch!

Mit der Mediation einen Konflikt vor Gericht vermeiden

Ein großer Vorteil der Mediation ist, dass sie eine Form der außergerichtlichen Konfliktbearbeitung ist.

Wir arbeiten in Co-Mediation, unser Team besteht aus einer Psychologin (Sabine Petsch) und einer Juristin (Barbara Petsch). Unsere Namensgleichheit ist rein zufällig!

Wir sind als Mediatorinnen neutrale VermittlerInnen und unterstützen Sie bei der Findung eigenverantwortlicher Lösungen, die sich an den Interessen und Bedürfnissen aller am Konflikt Beteiligten orientieren.

Wann ist geförderte Mediation möglich

Je nach Höhe Ihres Familieneinkommens, das Sie uns als Mediatorinnen bitte durch Vorlage von Lohnbestätigungen, Gehaltszetteln, Bestätigung über den Bezug von Arbeitslosengeld, Notstandhilfe u.ä. nachweisen müssen, und der Anzahl Ihrer unterhaltspflichtigen Kinder gewährt das Ministerium einen Zuschuss bzw. müssen Sie einen Selbstbehalt leisten. Die Höhe des Selbstbehaltes wird von uns errechnet, Sie bezahlen pro Mediationsstunde Ihren Selbstbehalt und den Zuschuss vom Ministerium. Die Abwicklung erfolgt durch uns mit dem zuständigen Ministerium. Die aktuellen Tarifsätze entnehmen Sie bitte in der Tariftabelle.

Da wir eingetragene Mediatorinnen gemäß Zivilrechtsmediationsgesetz sowie in der vom Bundesministerium erstellten Liste angeführt sind, können Sie bei uns eine geförderte Mediation in Anspruch nehmen.

Wir bieten Co-Mediationen im Kompetenz-Zentrum-Wien in 1170 Wien, Hernalser Hauptstraße 186/11 und bei MIN&WIN MediatorInnenNetzwerk in 1020 Wien, Schrotzbergstraße 7/8 an.

Vorteile der Mediation

Sie sind sich noch nicht sicher, ob die Mediation das richtige zum Lösen Ihrer Konflikte sind?

Weiter zu den Vorteilen der Mediation

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren & einen Termin für eine Mediation ausmachen