Was ist Mediation?


Mediation:

ermöglicht Konflikte in gegenseitigem Respekt zu bearbeiten

beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit

hilft ausgewogene und praktikable Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten lebbar und umsetzbar sind

erspart den Betroffenen lange Gerichtsverfahren und hohe Kosten

ermöglicht, neue Sichtweisen zu entwickeln, um zukünftigen Auseinandersetzungen besser begegnen zu können

dient der Verbesserung der Kommunikationsebene

Sie müssen nicht alles alleine schaffen

Wir begleiten und unterstützen Sie bei:

einer neuen Ein- oder Aufteilung der Elternschaft im Trennungs- oder Scheidungsfall

der Aushandlung von Kontaktregelungen, Obsorge oder Unterhalt, damit es für alle Beteiligten passt

der fairen Aufteilung des Vermögens im Zuge einer Trennung bzw. Scheidung

der kreativen Lösung von Alltagskonflikten in der Familie

einer fairen Regelung im Falle von Erbschaftsstreitigkeiten

dient der Verbesserung der Kommunikationsebene

bei Konflikten mit dem Nachbar

Befinden Sie sich in einer der oben genannten Situationen? Wir finden mit Ihnen gemeinsam eine Lösung, denn wir sind:

Allparteilich

der Verschwiegenheit verpflichtet

Fachlich qualifiziert und verfügen über eine einschlägige sowie langjährige Berufserfahrung

eingetragene MediatorInnen in der Liste des Justizministeriums gemäß Zivilrechtsmediationsgesetz

Vorteile der Mediation

Zukunftorientierte Lösungen, bei der alle Seiten gewinnen - sinnvoller als eine anspruchsorientierte Aufrechnung der Vergangenheit ist eine zukunftsorientierte Konfliktbehandlung, wie sie die Mediation bietet

Angemessene Berücksichtigung Ihrer Standpunkte, Interessen und Ziele - Die Mediatorin ist dabei weder Richterin noch Schlichterin, sondern eine Mittlerin, die auf Grundlage ihrer Ausbildung und Erfahrungen die Parteien ohne Zwangsmittel durch das Verfahren führt. Mit Sachverstand und geeigneter Methodik unterstützt sie Sie bei der Definition ihrer Interessen und der gemeinsamen Entwicklung zukunftsorientierter Problemlösungen

Schutz ihres Unternehmens vor Imageverlust

Schonung von Ressourcen - Ein Rechtstreit löst nicht nur Gerichts- und Anwaltskosten aus; er blockiert in den beteiligten Unternehmen, Abteilungen usw. vielfältige Ressourcen und menschliche Energien nicht selten über Jahre hinweg

Reduzierung Ihrer Kosten - Die Kosten für ein Mediationsverfahren bleiben übersichtlich, da eine für alle Seiten akzeptable Lösung meist nach wenigen Terminen erzielt wird

Kontrolle über die Verhandlungen und deren Ergebnis - Mit Beginn des Gerichtsprozesses geben die Parteien die Kontrolle über Verlauf und Ausgang des Verfahrens aus der Hand: Informationen werden nach Maßgabe des Richters eingefordert bzw. gestellt und an der Urteilsfindung sind die Kontrahenten überhaupt nicht beteiligt

Hohe Einsparung an Zeitaufwand - eine gangbare Lösung kann bereits nach wenigen Stunden erzielt werden, es gibt keinen Kompromiss, sondern Entscheidungen werden im Konsens getroffen

Fortführung der geschäftlichen beziehungsweise persönlichen Beziehungen

Eröffnung kreativer Optionen

Erzielung wirtschaftlich sinnvoller Ergebnisse - Bei einem Gerichtsverfahren gibt es Gewinner und Verlierer. Eine Niederlage versetzt die betroffene Seite in eine Position, aus der sie keinen positiven Nutzen ziehen kann: Ein erneuter Konflikt ist vorgezeichnet. In der Mediation werden „win-win“-Lösungen erarbeitet

Bewahrung der Vertraulichkeit - Die Vertraulichkeit der Mediation verhindert unkalkulierbare Folgekosten und Imageschäden

Kostendämpfung durch Mediation - die Mediatorin rechnet pro Stunde ab, der Stundensatz bewegt sich zwischen 150 und 400 Euro